Aktuelles

Neue Vermittlungsplattform

Die Solarregion Seeland lanciert in diesem Jahr eine neue Vermittlungsplattform für die optimale Nutzung von Dachflächen. Mit diesem Angebot will die Solarregion Seeland den Ausbau von Solaranlagen gezielt fördern und das Solarstrompotential im Seeland ausschöpfen.

Medienmitteilung 12. April 2021

Vermittlungsplattform der Solarregion Seeland


Biel, die stolze Gewinnerin im Seeland

Die Solarregion Seeland zeichnet die Energiestadt Biel mit dem Solaraward aus. Biel konnte im vergangenen Jahr den grössten Zuwachs an Leistung durch Solarstrom verzeichnen. Gleichzeitig unterstreicht die Solarregion Seeland, dass sie sich auch in Zukunft für die Förderung von Sonnenenergie im Seeland einsetzen wird.

Medienmitteilung 17. November 2020


Gute Stimmung trotz fehlender Sonnenenergie

Der 3. Solarcup Seeland musste aufgrund von fehlender Sonneneinstrahlung abgebrochen werden. Der Kreativwettbewerb überraschte jedoch mit tollen Eigenkonstruktionen.

Medienmitteilung 29. August 2020


Mit Elektromobilität der Sonne entgegen

Am Samstag, 29. August 2020 findet der 3. Solarcup Seeland bei der KUFA in Lyss statt. Organisiert wird der diesjährige Event von der Solarregion Seeland in Zusammenarbeit mit der Seeland E-Mobilitäts Show SEMS.

Medienmitteilung 25.08.2020


Biel gewinnt!

Biel ist die stolze Gewinnerin des Solarwards 2020 der Solarregion Seeland. Die Stadt am Fusse des Juras hat im Jahr 2019 den grössten Zuwachs an Leistung durch die Installation von Photovoltaikanlagen generiert, gefolgt von Müntschemier und Lyss. Insgesamt beträgt der Anteil an Solarstrom in unserer Region 5 Prozent. Hier ortet die Solarregion Seeland noch Steigerungspotential.

Medienmitteilung 15.07.2020


Upcycling - Aus Alt wird Neu

Der Solarplattform Seeland liegt die Nachhaltigkeit am Herzen. Daher haben wir uns entschieden, die Blachen welche die Zieleinfahrt der letzten zwei Solarcups kennzeichneten, weiter zu verwenden. So können wir auch das Engagement und die strahlenden Gesichter der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler weiter ins Seeland tragen.

Aus den Blachen wurden Einkaufstaschen, Schreibetuis und Necessaires – alles unverwechselbare Unikate. Diese originellen und umweltfreundlichen Kreationen sind im Blumengeschäft Pendolino in Brügg und im Geschäft artis in Aarberg erhältlich.

Preise (inkl. MwSt.
Taschen          50.–
Necessaires    40.–
Schreibetuis    25.–


Coronavirus: Verschiebung des Solarcup Seeland 2020

Der 3. Solarcup Seeland vom 2. Mai 2020 wird aufgrund der Situation rund um das Coronavirus verschoben. Das Rennen mit den solarbetriebenen Modellautos wird neu am Samstag, 29. August 2020 in Lyss stattfinden.

Medienmitteilung 20.03.2020


Orpund nutzt Sonnenenergie

Die Einwohnergemeinde Orpund nimmt die erste gemeindeeigene Photovoltaikanlage auf dem Nord Dach des Primarschulhauses II in Betrieb. Damit wird ein grosser Teil des Stromverbrauchs des Schulcampus nachhaltig produziert. Bei der Umsetzung erhielt Orpund Unterstützung von der Solarplattform Seeland.

Medienmitteilung 17.12.2019


Von Fischereistützpunkten und Energiestrategien

Das Jahr ist noch nicht ganz zu Ende, doch die Solarregion Seeland blickt bereits auf viele spannende Projekte im 2019 zurück. Neben der erfolgreichen Durchführung des zweiten Seeländer Solarcups sowie verschiedener Informationsanlässen und der Solar-Beratung diverser Gemeinden und Privatpersonen, wurde der Gemeinde Ligerz heute der diesjährige Solaraward verliehen. Diese Erfolge lassen die Solarregion zuversichtlich ins neue Jahr blicken.

Medienmitteilung 19.11.2019


Ligerz setzt auf Sonnenenergie

Dieses Jahr wurde beim Seeländer Solarmonitoring nicht nur der Solarstromanteil am Stromverbrauch gemessen, sondern auch welche Gemeinde den grössten Solarstrom Zuwachs über das vergangene Jahr verzeichnete. Stolze Gewinnerin des diesjährigen Seeländer Solarawards ist die kleine Gemeinde Ligerz am Bielersee mit einem Zuwachs von 124%.

 

Medienmitteilung


Kurz vor dem Regen ins Ziel geflitzt

Bereits zum zweiten Mal fand am 25. Mai 2019 der Solarcup Seeland statt. Rund 40 Teams nahmen am Rennen mit ihren selbstgebauten, solarbetriebenen Mini-Modellautos teil. Unter den Teilnehmenden waren Schülerinnen und Schüler, Familien sowie Tüftler und Organisationen. Trotz vereinzelter Wolken flitzten alle Solarmobile ins Ziel und sorgten für echtes Rennfieber am Stedtlifest in Nidau. Es wurden aber nicht nur die schnellsten, sondern auch das kreativste Fahrzeug ausgezeichnet.

Ranglisten

Kategorie Schulen
1. Bömpers Bröthers aus Brügg
2. elara aus Biel
3. phobos aus Biel

Kategorie Familien
1. Turboschnecken aus Lyss

Kategorie Tüftler & Organisationen
1. Nimbus aus Lyss

Tagessieger
Turboschnecken aus Lyss

Kreativpreis
LeBeLe-Racing aus Seedorf


Solarcup Seeland 2019

Datum Samstag, 25. Mai 2019
Zeit Rennen ab 9 Uhr
Ort Nidau, Schulgasse (bei der Gemeindeverwaltung, Standort-Plan)

Solarstrom ist nicht nur nachhaltiger als herkömmlicher Strom, er hat auch richtig viel Power. Durch den Bau eines solarbetriebenen Modellautos lernt man viel über diese Antriebstechnik und kann auch richtig kreativ sein. Doch was wäre ein Rennmodellauto ohne Rennen?

Deshalb findet am Samstag, 25. Mai 2019 der 2. Seeländer Solarcup in Nidau im Rahmen des Stedtlifests statt. Dort können nicht nur die schnellsten, sondern auch die kreativsten Solarmobile tolle Preise gewinnen.

Macht mit, präsentiert euer selbergebautes Solarmobil und lasst es am Seeländer Solarcup über die Rennbahn flitzen.

Ausschreibung (Flyer)

Anmeldung Solarcup Seeland 2019


Fachausstellung

Neben dem Solarcup findet eine Fachausstellung statt, welche Einblick in die Welt der Sonnenenergie bietet und Möglichkeiten aufzeigt, wie man eigenen, nachhaltigen Strom produzieren kann. Welche Seeländer Gemeinde den höchsten Solarstromanteil hat, erfahren Sie am Stand der Solarregion Seeland.

Aussteller
AMAG Biel
Energiestädte Biel/Bienne, Brügg, Lengnau, Lyss, Nidau
Energy Optimizer, Pieterlen
GLB Seeland
Solarregion Seeland


Herzlich Willkommen!

Die Solarplattform Seeland heisst folgende Neumitglieder herzlich willkommen und dankt für deren Unterstützung und die zukünftige Zusammenarbeit.

Einwohnergemeinde Orpund

Solarmaa GmbH, 2500 Biel

Einwohnergemeinde Schwadernau


Die Solarregion bringt das Seeland zum Leuchten

Der Verein seeland.biel/bienne hat sich zusammen mit der Solarplattform Seeland grosse Ziele gesteckt. Mit dem Projekt «Solarregion Seeland» wollten die beiden Vereine ein nationales Leuchtturmprojekt lancieren. Diesem Ziel ist die Solarregion im Jahr 2018 durchaus wichtige Schritte nähergekommen. So konnten in Zusammenarbeit mit verschiedenen Vereinsmitgliedern diverse Projekte umgesetzt werden, welche national und international Anerkennung erhielten.

Im Rahmen einer Medienkonferenz informierte die Solarregion über vergangene Projekte sowie über den 2. Seeländer Solarcup 2019 in Nidau. Zudem überreichte Jürg Räber, Präsident Konferenz Ver- und Entsorgung seeland.biel/bienne dem Gemeindepräsident von Walperswil Christian Mathys (links auf dem Bild) den Seeländer Solaraward für das ausserordentliche Engagement der Gemeinde zugunsten der Solarenergie.

Medienmitteilung


Die ersten Strahlen erreichen die Schweiz und Europa

Der Verein seeland.biel/bienne hat zusammen mit dem Verein Solarplattform Seeland das Projekt «Solarregion Seeland» lanciert und will dieses als nationales Leuchtturmprojekt positionieren. In Zusammenarbeit mit den Vereinsmitgliedern konnten verschiedene attraktive Projekte umgesetzt werden welche national und international Anerkennung erhalten.

Die Photovoltaikanlage und das Bürgerbeteiligungsmodell Portsolar wurde mit dem «PlusEnergieBau®-Diplom 2018» ausgezeichnet.

Der 1. Seeländer Solarcup, welcher in Biel und Lyss mit rund 500 Schülerinnen und Schülern durchgeführt wurde, erhielt die europäische Auszeichnung "Climate Star 2018" als besonders wertvolles Solarprojekt.

Der schöne Sommer 2018 beflügelt die Solarenergie sehr. So konnte die Energie Service Biel/Bienne eine Rekordproduktion für ihr Solarkraftwerk auf der Tissot Arena melden.

Herzliche Gratulation an alle!